2. Mannschaft gewinnt Spitzenduell

TuS Neuendorf – FC Urbar II 0:4

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte unsere 2. Mannschaft im Spitzenduell der Kreisliga D, Staffel 1 einen 0:4-Auswärtserfolg gegen die TuS Neuendorf feiern. Auf einem katastrophalen Rasenplatz konnte Stephan Herzog bereits in der 2. Minute zum 0:1 gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer netzen. Fortan entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. In der 30. Minute packte dann Philipp „Schnippi“ Christian den Zauberfuß aus. Von der rechten Strafraumkante zwirbelte er denn Ball unhaltbar ins lange Eck. Mit der Zwei-Tore-Führung ging es in die Pause. Aufgrund der Führung ließ man den Gegner in der zweiten Spielhälfte kommen und erhoffte sich gleichzeitig gute Kontergelegenheiten. Zu wirklich guten Chancen kamen die Neuendorfer nämlich nicht, da unsere Defensive sehr stabil stand und wichtige Zweikämpfe für sich entschied. Lediglich bei einem Freistoß musste Torhüter Patrick Höger sein Können zeigen. Der Matchplan ging auf: In der 65. Minute sorgte der eingewechselte Frederic Knopp für den kuriosen Treffer zum 0:3. Nachdem er steil geschickt wurde und der gegnerische Torhüter ihn und den Ball glücklicherweise nicht erwischte, kratzte er den Ball von der Grundlinie in Richtung leerstehendes Tor. Aus nahezu unmöglichem Winkel ist der Ball irgendwie ins Tor gehüpft. Frederic Knopp selbst weiß nicht wie er dieses Kunststück hinbekommen hat, aber die Platzverhältnisse dürften dabei auch eine Rolle gespielt haben  :-P. Kurz nach Wiederanstoß klingelte es erneut im gegnerischen Gehäuse. Einen weiteren Konter schloß Stephan Herzog mustergültig zum 0:4 ab (67′). Ruhiger wurde es trotz des Ergebnisses nicht auf dem Spielfeld. Immer wieder musste der gute Schiedsrichter Martin Schmidt insbesondere die Neuendorfer Gemüter ermahnen. In der 81. Minute war aber auch seine Geduld am Ende und er verwies einen Neuendorfer des Feldes. In Überzahl spielte die Truppe von Trainer Dirk „Zippel“ Mühleib die letzten Minuten des Spiels sicher herunter und ging letztlich verdient als Sieger vom Platz! 

Im Kader gegen TuS Neuendorf standen: Patrick Höger, Daniel Wehner, Patrick Irschfeld, Stephan Herzog, Felix Klein, Oliver Berressem, David Follmann, Cedric Schwarze, Philipp Christian, Michael Laßlop, Dominik Rohrer, Frank Düsterhöft, Philipp Gliedner, Marco Lüdecke, Nils Pieper und Frederic Knopp.

Am kommenden Sonntag steht das Derby gegen den SV Niederwerth III an. Anstoß ist um 11:00 Uhr im heimischen Aulenbergstadion!    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*