Monat: November 2016

„Lucky Punch“ in der 90. Spielminute – Frauen des FC Urbar gewinnen erstmals bei der SG Mendig

SG Mendig – FC Urbar 1:2

Zum letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde musste das Frauenteam des FC Urbar am 1. Advent an die Brauerstraße nach Mendig reisen. Die dortige SG gilt als sehr heimstark und konnte im laufenden Pokalwettbewerb bereits zwei Verbandsligisten ausschalten. Auch der FC Urbar konnte in den vergangenen drei Jahren dort nie gewinnen. Doch Bange machen galt nicht und so agierte das Team von Beginn an sehr engagiert und konzentriert. Weiterlesen ›

Kantersieg zur Winterpause

FC Urbar II – SV Niederwerth III 7:0

Mit 7:0 gewinnt die 2. Mannschaft ihr letztes Spiel vor der Winterpause gegen den SV Niederwerth III. Ein so deutlicher Sieg war nach den ersten 45 Minuten nicht zu erwarten. Trotz guter Chancen ließen die Spieler von Trainer Dirk „Zippel“ Mühleib das letzte Quäntchen Ehrgeiz vermissen, was sie in den vorherigen Spielen auszeichnete. Zudem hatte man noch Glück, dass die auf Konter lauernden Niederwerther zwei hochkarätige Chancen ebenfalls haben liegen lassen. Weiterlesen ›

Achterbahnfahrt der 1. Mannschaft geht weiter

FC Urbar – FC Metternich II 6:5, TV Winningen – FC Urbar 4:1

Die 1. Mannschaft des FC Urbar bleibt weiterhin eine Wundertüte. Nach einem furiosen Spiel letzte Woche Dienstag gegen den FC Metternich, in welchem die Mannschaft einen 1:4 – Rückstand in einen 6:5 – Erfolg (Tore: Dominik Runkel, Carlo Trees, Ümit Akkus, 3x Dennis Rudolph) ummünzte, folgte beim Auswärtsspiel in Winningen die Ernüchterung. Weiterlesen ›

Einladung zur Jugendweihnachtsfeier

Sieg im Lokalderby der Frauen

FC Urbar – TuS Immendorf 5:1

Nach der Niederlage gegen Bad Neuenahr und fünf Spielen ohne Sieg wollte die Frauenmannschaft des FC Urbar im Heimspiel gegen den TUS Immendorf endlich wieder einen Dreier landen. Die Schwere der Aufgabe war dem Team durchaus bewusst, denn der Aufsteiger hatte sich bisher sehr achtbar geschlagen. Vor einer erneut sehr ansehnlichen Zuschauerzahl hatte der FCU besonders im ersten Durchgang das Geschehen voll im Griff. Wurden die ersten Angriffe noch etwas überhastet ausgetragen, so gelang dennoch nach 17 Minuten das 1:0. Weiterlesen ›

Top