Unglückliches Unentschieden der Frauen

FC Urbar – VfR Niederfell 2:2

Nach erneut schwacher erster Halbzeit erspielte sich unsere Frauenmannschaft vergangenen Sonntag bei schönstem Fußballwetter im Urbarer Aulenbergstadion einen Punkt gegen den Tabellenvorletzten VfR Niederfell.In die erste Hälfte der Partie startete die Heimmannschaft sehr unkonzentriert. Im Angriff ließ man gute Möglichkeiten zum frühen Führungstreffer liegen, im Defensivverhalten sorgten Fehlpässe sowie schwaches Zweikampfverhalten für Unruhe. Durch nicht konsequente Klärung vor dem eigenen Tor ging schließlich ein Freistoß des Gegners abgefälscht zum 0:1-Rückstand ins Netz der chancenlosen Susanne Gerlich (14′). Urbarer Laufbereitschaft und sicheres Spiel war auch nach dem Gegentreffer zu vermissen. So wurden die Niederfeller durch einen gravierenden Fehlpass im Mittelfeld dazu eingeladen einen schnellen Konter auf das Urbarer Tor einzuleiten. Durch einen Heber über die erneut chancenlose Susanne Gerlich erhöhten die Gäste souverän zum 0:2 (36′).

In der zweiten Halbzeit zeigten die richtigen Worte des Trainerduos Weber/Klöckner scheinbar Wirkung. Von Beginn an hatte man nun das Spiel und den Gegner kämpferisch sowie spielerisch fest im Griff. Die Fehlpässe wurden heruntergeschraubt, durch ständiges Pressen und schöne Spielzüge kam es zu einer Torchance nach der Anderen. Nach einem Einwurf legte Maike Nissen den Ball clever auf die links außen spielende Selina Hoffmann ab, die verdient zum 1:2-Anschlusstreffer einnetzte (51′). Niederfall kam bis auf zwei Ausnahmen nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Nur kurze Zeit später steckte die gut aufspielende Victoria Kollmar den Ball in die Schnittschnelle der Niederfeller Defensive zu Maike Nissen, die den mehr als verdienten Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielte (62′). Leider verpasste Urbar trotz Überlegenheit bis zur letzten Sekunde die Möglichkeit, als Sieger vom Platz zu gehen. So trennte man sich am Ende mit einem für Urbar unglücklichen Unentschieden. Dennoch freut man sich über einen erspielten Punkt und geht weiterhin motiviert in die nächsten Spiele.

Im Kader gegen den VfR Niederfell standen: Susanne Gerlich, Klara Pistono, Janina Hürter, Kyra Hoffmann, Mara Koch, Julia Haushahn, Selina Hoffmann, Maike Nissen, Saskia Schieß, Marie Nissen, Victoria Kollmar und Tina Heider.

Bereits kommenden Samstag steht das nächste Spiel der Urbarer Frauen an. Um 19:00 Uhr ist das Team zu Gast beim FV Rübenach II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*