Dritte Niederlage in Folge

FC Urbar – TV Mülhofen 3:5

Die 1. Mannschaft des FC Urbar findet momentan nicht zu ihrer Leistung vom Saisonbeginn zurück. Gegen den TV Mülhofen setzte es eine 3:5 – Heimniederlage. Unterm Strich war dieses verdient, denn insbesondere in der zweiten Hälfte waren die Urbarer wieder einmal viel zu harmlos. Hinzu kamen individuelle Fehler die eiskalt bestraft wurden. Bei einem Freistoß in der 10. Minute verschätzte sich Torhüter Patrick Höger und es stand 0:1 für Mülhofen. Kurze Zeit später pennte die Defensive bei einer Ecke und der Mülhofener Patrick Marschke konnte zum 0:2 einköpfen (19.). Mit einem Doppelpack brachte Dennis Rudolph die Urbarer wieder zurück ins Spiel. Zuerst verwertete er eine Flanke von Dominik Runkel zum 1:2 (21.). Zehn Minuten später glich er nach einem schönen Solo zum 2:2 (32.) aus. Kurz vor der Halbzeit der erneute Rückschlag. Nach einem Fehler von Abwehrspieler Pascal Mathar erzielte der Mülhofener Tugay Arslan den 2:3 – Halbzeitstand (39.).

Trotz des knappen Rückstands fand Urbar in der zweiten Hälfte der Partie nicht ins Spiel. Immer wieder gingen Bälle im Aufbauspiel verloren und bescherten den Gästen gefährliche Torchancen. Innerhalb von drei Minuten macht der TV dann alles klar. Tugay Arslan (70.) und Dennis Marschke (72.) erhöhten auf 2:5. Von Urbar war nicht mehr viel zu sehen. Lediglich den Schlusspunkt setzte der Gastgeber. Mit einem verwandelten Elfmeter in der Nachspielzeit erzielte Ozan Yaman den 3:5 – Endstand.

Im Kader gegen TV Mülhofen standen: Patrick Höger, Stephan Herzog, Pascal Mathar, Patrick Irschfeld, Dennis Rudolph, Dominik Runkel, Ozan Yaman, Manuel Kaiser, Dennis Rothaupt, Philipp Christian, Benjamin Merle, Yves Meuer, Dominik Rohrer und Jan Herber.

Am kommenden Sonntag, 15.10.17, trifft die 1. Mannschaft auf den SV Pfaffendorf. Gegen den Tabellenvorletzten können hoffentlich wieder drei Punkte eingefahren werden. Anstoß ist um 14:30 im Aulenbergstadion.

Veröffentlicht in Abteilungen, Aktuelles, Senioren, Spielberichte 1. Herrenmannschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*