Erste Mannschaft besiegt Moselland und Pfaffendorf

FC Urbar 4 : 3 Sportfreunde Moselland

Am verganenen Wochenende konnte unsere erste Mannschaft zwar knapp, aber verdient die nächsten drei Punkte einfahren. Gegen relativ schwache Moselländer ging man bereits nach 11 Minuten durch Alex Miller mit 1:0 in Führung! Mit der ersten gefährlichen Aktion konnten die Sportfreunde allerdings noch vor der Pause den Ausgleich erzielen. Hochmotiviert und zuversichtlich gingen wir in die zweite Halbzeit, mussten aber auch noch nach gut einer Stunde das 1:2 aus unserer Sicht einstecken. Doch Gökans Jungs gaben nicht auf, stellten das System um und kamen durch Tore von Alex Miller (77.) und den eingewechselten Pape Amath Top (80.) zur erneuten knappen Führung. Nach einer erneuten Umstellung waren es allerdings wieder die Sportfreunde aus Moselland, die mit etwas Hilfe des Unparteiischen zum 3:3 Ausgleich in der 83. Spielminute kamen. Doch nur zwei Minuten später sorgte Dominik Runkel freistehend und überlegt vor dem Tor mit dem 4:3 für den endgültigen Endstand!

Fazit: Letzten Endes verdient allerdings unnötig spannend gemacht!

Im Kader des FC Urbar standen:
Tim Renda, Yves Meuer, Rinor Berbatovci, Arfet Jusufi, Dennis Rudolph, Dominik Runkel, Alex Miller, Manuel Kaiser, Abdullie Kujabi, Benjamin Merle, Marcus Irschfeld, Pascal Mathar, Marcel Kretschmann, Ozan Yaman, Dennis Rothaupt, Pape Amath Top, Gökan Bigün und Leon Weber.

FC Urbar 9 : 0 SV Pfaffendorf

Des Weiteren konnte unsere Erste am verganenen Dienstag souverän mit 9:0 den SV Pfaffendorf in der dritten Runde des Kreispokals besiegen. Eine starke Leistung, zu der man auf Grund der Höhe nichts weiter sagen muss. Die Tore erzielten: Alex Miller (2x), Dennis Rudolph (2x), Dominik Runkel, Pape Amath Top, Dennis Rothaupt, Manuel Kaiser und Arfet Jusufi.

Danke für die zahlreiche Unterstützung an der Seitenlinie! Weiter geht es am kommenden Sonntag mit der schwierigen Auswärtspartie gegen den TV Mülhofen. Anstoß ist um 15:00 Uhr! Wir freuen uns natürlich auf zahlreiches Erscheinen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*