Unerwarteter Titel für die Senioren: Hallenkreismeister 2019

Seit Ende November fliegen die Heuballen über das Aulenbergstadion.
Die Weihnachtsfeier war im wahrsten Sinne ein VOLLer Erfolg 😀 
und nun sind wir im Jahr 2019! 
Wieder ein Jahr, wo sich jeder gewisse Sachen versucht vorzunehmen…

Coach Bigün hat von seiner Truppe Laufschuhe geschenkt bekommen.
Man hatte schon Bedenken, dass er zur diesjährigen HKM mit Sporttasche auftaucht, doch dieser Idee machte die Grippe ein Strich durch die Rechnung. Somit sprang Coach Patrick „Pep“ Höger für ihn ein.
Auf der Suche nach der passenden Anzahl an Spielern, aufgrund mehrerer Absagen durch Krankheit/Verletzung, Urlaub oder zu schlecht für die Halle, raubte man ihm noch die letzten Haare.

Am Ende sollten es Tim Renda, Jakov Sedarusic, Aleks Miller, Marcel Kretschmann, Mario Castor, Dominik Runkel, Ozan Yaman und Patrick Irschfeld(!) richten.

Man mag es kaum glauben, aber diese Truppe erspielte sich den Titel und 300€ Preisgeld!

10 Uhr Treffen! Denkste…
Jakov und Aleks hatten Probleme mit dem Privatjet und mussten über Köln anreisen.
Mario „Killer“ Castor war so on fire, dass er schon vor der Halle übernachtete.
Runkel und Päddix wollten Gegner ausspionieren und machten dies bis 5 Uhr morgens 😀

Im ersten Spiel gg Rot Weiß Koblenz II (A-Klasse) ging es nach dem alten urbarer Schema: Man kam gut ins Spiel, versagte aber vor dem Tor.
Dies nutze RWK aus und machte aus beiden Chancen Tore.
Nach Adam Riese musste man sich somit 0:2 geschlagen geben. 
Ozan Yaman suchte nach dem Spiel verzweifelt nach Luft – kommt man sich in der Halle so vor, wie beim Bergsteigen.

Im zweiten Spiel gg TuS Niederberg II (D-Klasse) kam man nicht nur gut ins Spiel, sondern nutze auch die Chancen – 5:0 hieß es am Schluss für den FCU.

Im dritten Spiel gg FV Rübenach (Bezirksliga) war man mit den Gedanken schon woanders.
Denn aufgrund der anderen Gruppenergebnisse und des hohen Sieges im 2. Spiel durfte man ruhig mit 3 Toren Unterschied verlieren um das Viertelfinale zu erreichen. 
Und mit halber Leistung ging es dann los… 0:1…0:2…0:3… doch dann doch noch das 1:3.

Somit stand man als Gruppenzweiter im Viertelfinale. 
Doch anstatt sich zu freuen über die erste überstandene Gruppenphase der gefühlten letzten 15 Jahre, platze bei Coach Höger die Bockwurst – denn das war alles andere als eine gute Leistung.
Nun kam noch Weitersburg als Gegner und man kann ja gerne mal verlieren… aber nicht im Derby!!

Viertelfinale gg SV Weitersburg (A-Klasse)
Die Standpaucke nach der Gruppenphase kam irgendwie an, denn als Freilos wollte man sich nicht präsentieren und somit fertigte man mit einer perfekten Leistung den SV Weitersburg ganz easy mit 5:0 ab 🤷‍♂️
Damit hatte keiner gerechnet.
Runkel konnte nun geradeaus gucken und Päddix musste seinen Kuscheltermin nach hinten verschieben. Nach dem Halbfinale gibt es auch das Spiel um Platz 3 und somit sagte man sich: „Dann können wir auch ins Finale kommen!“

Halbfinale gg FC Horcheim (A-Klasse)
Im System des Viertelfinales kam man gut ins Spiel und ging mit 1:0 in Führung. Renda zeigte nun auch das er da war und nagelte sein Gehäuse zu. Nachdem Horchheim alles nach vorne geworfen hat, nahm sich Päddix ein Herz und schob mit seinem linken Holzbein aus 20 Metern ins leere Tor ein 🧐 Ein Pass aus dieser Entfernung wäre mit Sicherheit im Seitenaus gelandet 😛

Finale gg Rot Weiß Koblenz II (A-Klasse)
Ein Wiedersehen der torreichsten Mannschaften im ganzen Turnier. Es ging in einer spannenden und ausgeglichenen Partie hin und her. 
Dann nahm sich Rückkehrer Mario Castor ein Herz und machte das 1:0 für den FCU. Die Führung hielt zwar eine längere Zeit an, aber 2 Minuten vor Schluss musste man doch noch das 1:1 hinnehmen. 
Es ging ins 6-Meterschiessen: 
2:1 Jakov 
2:2
3:2 Ozan 
3:3
4:3 Kretschi 
4:4 
5:4 Aleks
Renda hält 
Somit war der „Supergau“ perfekt und der FCU geht als Sieger der Futsal Kreismeisterschaft 2019 hervor. 💪
Neben dem Wanderpokal und Siegershirts gab es noch 300 Euro Preisgeld + die Teilnahme an der Futsal Rheinland Meisterschaft am 9.2 in Kirchberg/Hunsrück.

Tore im Turnier:
Runkel 1
Kretschi 2
Päddix 1
Jakov 4
Mario 4
Ozan 3
Aleks 3

Danke an alle, die uns heute zahlreich unterstützt haben!!

Zudem auch noch Glückwunsch an unsere F-Jugend, die sich im Finale des Verbandsgemeindeturniers den 1 Platz sichern konnten!! 💪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.