Niederlage für die Erste am letzten Spieltag

TSV Lay 3:1 FC Urbar 

Im letzten Spiel der Saison verabschiedet sich der FC Urbar mit einer 1:3 Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten TSV Lay in die Sommerpause. Bei feuchten Bedingungen kam der Gast aus Urbar deutlich besser in die Partie als noch beim Debakel in der letzten Woche. Bereits nach wenigen Minuten gab es gute Gelegenheiten, die beste nach einer guten Viertelstunde! Nach einem Rückpass der Layer Defensive nahm der Torwart den Ball mit der Hand auf und es gab einen indirekten Freistoß aus knapp zehn Metern. Diesen legte Tobias Breuer auf, doch Dominik Runkel scheiterte denkbar knapp an dem Layer Abwehrbollwerk auf der Torlinie. Auch der Nachschuss durch Ozan Yaman konnte knapp zur Ecke abgewehrt werden. Bis zur Halbzeit sahen die Zuschauer dann einen offenen Schlagabtausch. Einzig und allein ein gut getretener Freistoß des Layers Dominik Maurer als Aufsetzer auf dem nassen Geläuf ins rechte untere Eck sorgte dafür, dass es mit einer knappen Führung der Hausherren in die Pause ging. Zur Pause tauschten die Gäste – Stephan Herzog kam für Dennis Rothaupt in die Partie. Und dieser Herzog war es, der bereits in der 51. Minute nach Hereingabe von der rechten Seite mit einem Gewaltschuss (gefühlt 3 km/h) den Ausgleich besorgte. Auf nassem Rasen rutschte der Ball an Freund und Feind vorbei, auch dem Layer Torwart rutschte der Ball durch die Hände. Kurios: Stephan Herzog selbst drehte schon ab und wunderte sich über seine jubelnden Mitspieler. Das Spiel war fortan weiterhin ein zweikampfbetonter Schlagabtausch mit vielen hohen Bällen auf beiden Seiten. Allerdings merkte man den Gästen aus Urbar einen leichten Leistungsabfall nach etwa 70 Minuten an. Nach 75 Minuten waren es dann die Hausherren die mit ein wenig Glück die erneute Führung erzielen konnten. Einen Distanzschuss fälschte Benjamin Merle unglücklich vor die Füße des Layers Marius Haas ab, welcher dann dem Urbarer Keeper Leon Weber keinerlei Abwehrchancen ließ. Für die Entscheidung sorgte dann knapp zehn Minuten später der eingewechselte Christian Braun und ließ den Layer Anhang jubeln.

Fazit: Der FC Urbar beendet die Saison mit einer recht ordentlichen Partie und machte es dem Aufstiegsaspiranten TSV Lay nicht allzu leicht. Das Ergebnis geht letzten Endes in Ordnung.

Gegen den TSV Lay standen im Kader: Leon Weber, Pascal Mathar, Patrick Irschfeld, Tobias Breuer, Dennis Rudolph, Dominik Runkel, Ozan Yaman, Marcus Irschfeld, Dennis Rothaupt, Philipp Christian, Benjamin Merle, Björn Fleuter, Stephan Herzog und Yves Meuer.

An dieser Stelle möchte sich der FC Urbar beim diesjährigen Trainerduo Christoph Reifenrath und Tobias Rindsfüßer recht herzlich für die vergangene Saison und die damit verbundene geleistete Arbeit bedanken! Beide hören auf eigenen Wunsch hin auf, die erste Mannschaft steht somit vor einem Umbruch und wird sich in der neuen Spielzeit verändert präsentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*