Als Spitzenreiter in die Winterpause

SC Vallendar II – FC Urbar II 1:5

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause gab sich unsere 2. Mannschaft keine Blöße. Im Derby gegen die zweite Garde des SC Vallendar erspielte sich die Mannschaft von Trainer Dirk „Zippel“ Mühleib und Co-Trainer Patrick Höger einen verdienten 1:5-Auswärtserfolg. In der ersten Spielhälfte sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. Vallendar hatte zu Beginn mehr Ballbesitz, konnten diesen aber nicht ausnutzen. Urbar indes reagierte oft zu hektisch und ungenau. Häufige Fehlpässe verhinderten gute Kontermöglichkeiten und machten es Vallendar in der Abwehr zunächst leicht. Die Führung resultierte wenig überraschend aus einem Standard. Nach einer Ecke setzte sich Stürmerlegende Wolfgang Kick energisch durch und köpfte ein zum 0:1 (26‘). Das 0:2 erzielte Ozan Yaman kurz vor der Pause (42‘).Hilfe bekam er dabei von Vallendars Torhüter Marcus Kolbe, welcher den zentralplatzierten Schuss von Yaman ins eigene Tor lenkte. Bereits kurz nach der Halbzeitpause war das Spiel nahezu gelaufen. In der 52. Minute setzte Rückkehrer Tobias Breuer Stürmer Wolfgang Kick in Szene. Ohne Probleme schnürte der seinen Doppelpack zum 0:3. Trotz des Rückstands spielte Vallendar weiter mit. Insbesondere Kevion Wehrend und der junge Mike Breitengraser forderten die Urbarer Abwehr um Kapitän Volker Mühleib mehrmals heraus. Auf der anderen Seite erspielten sich unsere Jungs immer wieder gute Chancen. Aber misslang der letzte entscheidende Pass oder Abschluss. Erst in der 81. Minute konnte der eingewechselte Jan Herber eine mustergültige Vorlage von Dennis Rudolph zum 0:4 verwerten. Einen unnötigen Gegentreffer musste man in der 85. Minute dann doch noch hinnehmen. Kevin Wehrend erzielte für die Gastgeber den Ehrentreffer zum 1:4. Der Schlusspunkt gehörte wiederum Ozan Yaman. Kurz vor Abpfiff schnürte auch er mit dem 1:5 einen Doppelpack und hat nach zwei Spielen bereits fünf Tore auf dem Konto.

Gute Besserung an David Follmann! Unsere Nr. 12 zog sich im Spiel gegen die Karthause eine Handverletzung zu und musste operiert werden.

Im Kader gegen den SC Vallendar II standen: Leon Weber, Volker Mühleib, Cedric Schwarze, Stephan Herzog, Ümit Akkus, Dennis Rudolph, Wolfgang Kick, Christoph Stein, Ozan Yaman, Cedric Schwarze, Tobias Breuer, Dominik Rohrer, Patrick Irschfeld, Jan Herber, Marco Lüdecke, Nils Pieper und Thomas Raffauf.

Mit 13 Siegen aus 14 Spielen und 58:12 Toren überwintert unsere 2. Mannschaft auf dem 1. Platz der Kreisliga D Koblenz, Staffel 1. Jetzt heißt es regenerieren, bevor es Ende Januar 2019 wieder in die Vorbereitung geht. Bis dahin sollten auch wieder die Verletzten Frank Düsterhöft und David Follmann fit sein, sodass unser Trainerteam nur auf Philipp Christian verzichten muss. Ein breiter Kader und eine gute Vorbereitung werden entscheidend für die gesamte Rückrunde sein. Denn bereits das erste Spiel findet gegen den Tabellennachbarn Spvgg Bendorf II statt. Mit einem Sieg wäre man dem lang erhofften Ziel Aufstieg gleich mehrere große Schritte näher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*