Gelungener Start der Frauen ins Jahr 2018 FC Urbar – SSV Boppard 10:0

Zum ersten Kräftemessen der Frauenmannschaft im neuen Jahr kam es vergangenen Sonntag im Aulenbergstadion Urbar. Bei bestem Fußballwetter traf man in einem Testspiel auf den Kreisligisten SSV Boppard, den man hochüberlegen mit 10:0 besiegte.

Mit dem nötigen Respekt, aber großer Vorfreude starteten die Urbarer Frauen hochkonzentriert in die erste Partie des Jahres. Es dauerte nicht lange bis man durch Kyra Hoffmann mit 1:0 in Führung ging (4‘). Doch dies sollte nicht der einzige Treffer der Urbarer Stürmerin bleiben. Die gesamte Mannschaft setzte die Vorgaben des Trainerteams trotz Ausfällen und Umstellungen gut um und startete Angriff um Angriff auf das gegnerische Tor. Bis zur Halbzeit traf Kyra Hoffmann das Tor weitere drei Mal  zur 4:0-Führung (15‘, 27‘, 29‘). Auch in der zweiten Halbzeit ließ man den aufopfernd kämpfenden Gästen aus Boppard keine Zeit zum Luftholen. Neben den zahlreichen Offensivangriffen stimmte auch das Abwehrverhalten von Mittelfeld und Abwehr. So ließ man während der gesamten Partie weder einen Torschuss, noch einen Eckball auf das eigene Tor zu. Ein Treffer von Maike Nissen (61‘), vier weitere von Kyra Hoffmann (62‘, 64‘, 71‘, 81‘) und ein Tor kurz vor Abpfiff von Selina Hoffmann (86‘) führten zum bisher höchsten Sieg der Urbarer Frauen.

Trotz des guten Auftakts in das neue Jahr, muss das Team um Trainerduo Weber/Klöckner weiterhin konzentriert die Vorbereitung bestreiten. Am 04. März 2018 spielen die Frauen dann im ersten Meisterschaftsspiel, ein Nachholspiel der Vorrunde, gegen die TuS Immendorf.

Gegen den SSV Boppard spielten: Susanne Gerlich, Klara Pistono, Janina Hürter, Kyra Hoffmann, Mara Koch, Julia Haushahn, Selina Hoffmann, Maike Nissen, Michelle Portugall, Saskia Schieß, Victoria Kollmar und Kristina Geib.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.