Glanzloser Sieg der Reserve

TV Mülhofen II – FC Urbar II 1:3

Mit Ach und Krach gewann die Reserve des FC Urbar ihr erstes Saisonspiel nach der Winterpause. Gegen die zweite Mannschaft des TV Mülhofen setzte sich die Mannschaft von Trainer Dirk „Zippel“ nach einem 1:0 – Rückstand mit 1:3 durch.

Überzeugend war dieser Sieg indes nicht. Insbesondere die erste Hälfte war alles andere als sehenswert. Bereits nach X Minuten erzielte der Gastgeber die 1:0 – Führung, nachdem die Urbarer nach einer Standardsituation den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum klären konnten. Von einem Ausgleich waren die Gäste lange weit entfernt. Zu wenig Laufbereitschaft, viele Fehlpässe und mangelnde Zweikampfführung sorgten immer wieder für unnötige Ballverluste. Einen Nutzen zogen die Mülhofener nicht daraus. Viel mehr schwächten sie sich selbermit einer gelb-roten Karte. Urbar übernahm in Überzahl die Spielkontrolle, kam aber weiterhin nicht zu guten Torchancen. So war es nicht überraschend, dass der Ausgleich nach einer Standardsituation fiel. Kurz vor der Halbzeitpause nutzte Markus Pung einen Abpraller nach einem Freistoß zum 1:1 – Ausgleich. Mit der Leistung in der ersten Hälfte konnte Trainer Dirk Mühleib trotzdem nicht zufrieden sein.

Ähnlich sah es in der zweiten Hälfte des Spiels aus. Viel Ballbesitz für Urbar, jedoch wenige Torchancen. Nur geringfügig besser wurde es nach einem weiteren Platzverweis (Rote Karte) für Mülhofen. Zu ineffektiv nutzen die Urbarer die numerische Überlegenheit aus. Die Torchancen häuften sich, aber es dauerte eine gefühlte Ewigkeit bis der FC dank Wolfgang Kick mit 1:2 in Führung ging. Doch statt  weitere Treffer folgen zulassen, musste der Gast fast den Ausgleich hinnehmen. Dabei avancierte Torhüter Patrick Höger innerhalb von zwei Minuten zum Matchwinner. Zunächst entschärfte er einen gut geschossenen Freistoß spektakulär. Im darauffolgenden Zweikampf um den Abpraller unterlief Daniel Wehner ein Foul, woraufhin der Schiedsrichter direkt auf den Elfmeterpunkt zeigte. Hier entschied sich Höger für die richtige Ecke, konnte den Ball jedoch nicht festhalten. Dank des beherzten Eingreifens von Kapitän Volker Mühleib konnte dieser Abpraller jedoch geklärt werden.

Selbiger zeigte sich auch verantwortlich für den Treffer zum 1:3. Nach einem Foul an Wolfgang Kick verwandelte der Urbarer Kapitän den fälligen Elfmeter sicher und sorgte für erleichterte Gesichter bei seiner Mannschaft.    

Im Kader gegen den TV Mülhofen II standen: Patrick Höger, Patrick Irschfeld, Volker Mühleib, Christoph Stein, Marcus Irschfeld, Daniel Wehner, Jan Herber, Michael Löffler, Philipp Christian, Thomas Raffauf, Markus Pung, Marco Lüdecke, Wolfgang Kick, Stefan Burke und Matthias Dethleff.

Am kommenden Sonntag, 12.03.17, kommt es zum Spitzenspiel. Zu Gast im Aulenberg ist der FSV Lahnstein. Anstoß ist um 11:00 Uhr.              

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.