Kantersieg für Urbarer Zwote

FC Urbar II – VfL Kesselheim II 8:0 (5:0)

Keine Zweifel ließ die zweite Mannschaft bei der Partie gegen die Reserve des VfL Kesselheim am vergangenen Sonntagmorgen. Schon früh ging man gegen den Tabellenvorletzten durch einen verwandelten Strafstoß von Kapitän Stephan Herzog mit 1:0-Führung (15‘). Marcus Irschfeld und Fabian Möllmeier schraubten das Ergebnis durch ihre Treffer auf 3:0 hoch (17‘, 28‘). Ein Doppelpack von Nico Gilles brachte noch in der ersten Hälfte die Vorentscheidung (34‘, 44‘). 

Nach der Pause ließ der FC Urbar den Gästen etwas Luft zum Atmen. Wechsel auf beiden Seiten brachten noch einmal frischen Wind in die Partie – für Kesselheim jedoch vergebens. Der Kasten von Torhüter Leon Weber blieb sauber. Auf der anderen Seite hatte der FCU noch nicht genug vom Toreschießen. Der eingewechselte Wolfgang Kick erhöhte auf 6:0 (75‘). Den Abschluss setzten erneut Fabian Möllmeier sowie Matthias Dethleff mit ihren Treffern zum verdienten 8:0-Endstand (80‘, 89‘), der einen ungefährdeten Heimsieg und drei Punkte für die Urbarer Zwote markierte.

Gegen den VfL Kesselheim II spielten: Leon Weber, Patrick Irschfeld, Stephan Herzog (Jan Herber, 70‘), Ozan Yaman, Manuel Kaiser, Marcus Irschfeld (Benjamin Merle, 45‘), Nico Gilles (Dennis Rudolph, 65‘), Matthias Dethleff, Fabian Möllmeier, Peter Löffler, Wolfgang Kick. Ebenfalls im Kader standen: Cedric Oster, Finn Rindsfüßer.

Weiter geht’s für die Urbarer Zwote ebenfalls bereits am kommenden Freitag, den 29. April 2022. Hier ist man auswärts beim SV Pfaffendorf zu Gast. Anpfiff ist um 19:30 Uhr auf dem Pfaffendorfer Hartplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.