Urbarer Senioren verlieren Derbyspiele

Sowohl die Erste als auch die Reserve hatten am letzten Fußballwochenende ein Derby auf dem Plan stehen.

Die erste Mannschaft war zu Gast in Niederberg. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und dementsprechend körperbetont wurde die Partie geführt. Chancen waren auf beiden Seiten zu verbuchen, allerdings ließen u.a. Carlo Trees, Blerim Gjota und Mirko Pries gute Chancen liegen. Niederberg hatte hierbei mehr Erfolg. Zunächst verwandelten sie einen Freistoß direkt (24. Minute) und erhöhten kurz vor der Halbzeit noch auf 2:0 (40. Minute). Sowohl die Urbarer Hintermannschaft als auch ihr Torwart sahen bei beiden Gegentreffern unglücklich aus. Auch in der zweiten Hälfte blieben das Tempo und die Zweikampfhärte hoch. Urbar hatte mehr vom Spiel und verkürzte durch Mirko Pries in der 70. Minute auf 2:1. Weitere gute Chancen blieben jedoch ungenutzt. TuS Niederberg strahlte vor allem durch Konter Gefahr aus und machte in der 90. Minute mit dem 3:1 den Sack zu. Die dritte Niederlage im vierten Spiel für die Erste.

Im Kader gegen TuS Niederberg standen: Patrick Höger, Daniel Nebenführ, Marios Polidoros, Alexandros Mavroudis, Pascal Mathar, Nderim Kaziu, Blerim Gjota, Kamillus Wrobel, Ozan Yaman, Carlo Trees, Mirko Pries, Dominik Rohrer, Dennis Rothaupt, Manuel Kaiser, Mario Castor und Tobias Rösch.

Reserve patzt ebenfalls

Beim Derby der Reservemannschaften setzte sich der SV Niederwerth III gegen den FC Urbar II durch. Oldie Wolfgang Kick brachte die Urbarer auf dem unbeliebten Werther Ascheplatz mit 0:1 Führung. Nur zwei Konter reichten Niederwerth aus diesen Spielstand zu egalisieren. Auf beiden Seiten gab es weiterhin gute Tormöglichkeiten, doch letztlich blieb es beim 2:1 fürs Werth. Erwähnenswert bei diesem Spiel ist vor allem der Schiedsrichter. Hierbei handelte es sich um den Torwart der ersten Mannschaft: Patrick Höger. Mit der Zustimmung beider Mannschaften sprang er für den nicht erschienenen offiziellen Schiedsrichter kurzerhand ein. Danke an dieser Stelle für eine gut geleitete Partie.

Im Kader der Reserve standen: Joe Ewald, Björn Fleuter, Rene Drißang, Patrick Irschfeld, Thomas Raffauf, Christoph Stein, Volker Mühleib, Markus Pung, Markus Irschfeld, Oliver Berressem, Wolfgang Kick, Frank Düsterhöft, Terdrit Joynok, Stefan Burke und Kevin Philipp.

Kommende Partien der Senioren

Am kommenden Sonntag, 21.09.2014, hat die Erste die SG Dieblich / Niederfell zu Gast im heimischen Aulenbergstadion. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

Bereits heute Abend, Donnerstag 18.09.2014, steht die Zwote wieder auf dem Platz beim FC Eintracht Eitelborn. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Eitelborn. Danach können sich die Spieler von Trainer Dirk Mühleib

etwas erholen. Am Sonntag hat die Reserve nämlich spielfrei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.