FC Urbar II – SV Untermosel Kobern III 1:1

Trotz deutlich mehr Spielanteile kam unsere 2. Mannschaft gegen Untermosel III nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Wieder einmal fehlte die nötige Effizienz vor dem gegnerischen Gehäuse, obwohl ausreichend Chancen vorhanden waren. Untermosel indes konzentrierte sich auf lange Bälle und Konter. Es war nur eine Frage der Zeit bis dies zum Erfolg führen würde – in der 71. Minute erzielte Christof Groß das 0:1 für die Gäste. Das es schließlich doch keine Niederlage wurde ist Vollblutstürmer Wolfgang Kick zu verdanken.Read more »

FC Urbar III – TuS Arenberg II 4:2

Einen erneuten Erfolg feierte unsere 3. Mannschaft am vergangenen Samstag. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Arenberg mühte man sich zu einem 4:2-Sieg. Dabei war der Start alles andere als geglückt, denn gleich mehrere tausendprozentige Chancen ließ man liegen. Statt zu führen musste man in der 21. Minute einem Rückstand hinterherrennen. Albi Lekaj nutze eine der wenigen Chancen der Arenberger zur 0:1-Führung. Glücklicherweise konnte man vor der Halbzeit das Ruder noch rumreißen. Erst glich Markus Pung in der 33. Minute aus. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Stürmer Patrick Müller auf 2:1 (42′).Read more »

FC Urbar – SV Diez-Freiendiez 3:4

Auch im zweiten Saisonspiel am vergangenen Sonntag gegen den SV Diez-Freiendiez blieb die Urbarer Frauenmannschaft glücklos und verlor zu Hause knapp mit 3:4. Den besseren Start erwischten diesmal die Gäste aus Diez: So traf die gegnerische Stürmerin nach einem Pass durch die Schnittstelle der Urbarer Defensive zur 0:1-Führung (13‘). Im Anschluss kam auch die Heimelf besser in die PartieRead more »

SV Niederburg – FC Urbar 4:2

Eine bittere Niederlage musste die Urbarer Frauenmannschaft am vergangenen Sonntag zum Saisonauftakt auswärts beim SV Niederburg einstecken. Zunächst startete man passabel in die Partie und ging durch einen direkt verwandelten Freistoß von Maike Nissen nach nur zehn Minuten mit 0:1 in Führung (10‘). Die Gastgeberinnen setzten jedoch nach und glichen schnell zum 1:1 aus (23‘). Nur wenige Minuten später stellte Selina Hoffmann mit ihrem Treffer nach schöner Vorarbeit von Sarah Walder und Maike Nissen den alten Abstand auf 1:2 wieder her (24‘).Read more »